Staking, Lending und Liquidity Mining - Wie du das Meiste aus deinen Kryptowährungen herausholen kannst

bitcoin Oct 20, 2021

Die meisten Konzepte im Kryptobereich können sowohl kompliziert als auch einfach sein –– je nachdem, wie tief man bereit ist, in diese Finanzinnovationen einzutauchen. Aber eines ist sicher: Wenn du schon jemals über dezentrale Finanzen (DeFi) gelesen hast, dann bist du wahrscheinlich schon über Begriffe wie Staking, Lending und Liquidity Mining gestolpert.

Obwohl diese Konzepte auf den ersten Blick viele Gemeinsamkeiten aufweisen, sind die zugrunde liegenden Mechanismen recht unterschiedlich und erfordern ein tiefgreifendes Verständnis davon, um valide finanzielle Entscheidungen treffen zu können.

Was ist Lending?

Viele Krypto-Enthusiasten werden ermutigt, ihre Kryptowährungen in einer Hardware-Wallet solange zu speichern oder dort zu horten, bis der Preis es rechtfertigt, sie zu verkaufen. Dies ist jedoch keine gute Strategie und hat viel mit dem Verstecken von Bargeld unter der Matratze gemein. Deshalb lautet eine häufige Frage unter Krypto-Neulingen: Wie kann ich mein Krypto-Portfolio vergrößern, ohne dabei zu viel Risiko einzugehen?

Genau hier kommt das Krypto-Lending ins Spiel, indem es Sparern eine Verzinsung ihres Krypto-Vermögens garantiert. Damit sind die Tage, an denen man verzweifelt nach Liquidität suchte, ein für alle Mal vorbei. Es gibt keine Ausreden mehr, um einen großen Bogen um Kryptowährungen zu machen, denn jetzt kann jeder mit nur wenigen Klicks Cashflow aus den meisten führenden Kryptowährungen generieren.

Krypto-Lending-Plattformen wie Cake DeFi garantieren, dass deine Kryptowährungen nicht einfach nur herumliegen und Staub ansetzen, sondern dass sie echte Einnahmen für dich generieren, indem sie an seriöse institutionelle Partner verliehen werden, die dir deine Renditen garantieren.

Cake DeFi bietet mit bis zu 7% p.a. einen der höchsten Lending-Raten  in der Branche. Nutze noch heute die Vorteile des Sparbuchs 2.0, indem du mittels Kryptowährungen ein passives Einkommen generierst. Cake DeFi ist dabei dein zuverlässiger Partner, wenn es um den Vermögensaufbau mittels Kryptowährungen geht.

Wenn du deine Kryptowährungen an größere Institutionen verleihst, kannst du dadurch bereits viel höhere Renditen erzielen als auf deinem Bankkonto. Dennoch entgehen dir immer noch lukrative Anlagemöglichkeiten, die im Bereich der dezentralen Finanzen angesiedelt sind und durch die Renditen von über 100 % pro Jahr durchaus im Bereich des Möglichen liegen.

Bei den meisten dieser neuen Strategien springt man von Protokoll zu Protokoll und von einem Dienst zum anderen, um den höchsten Renditen nachzujagen und die Rendite zu maximieren. Diese Konzepte werden unter dem Begriff "Yield Farming" zusammengefasst.

Eine der am weitesten verbreiteten Yield Farming-Strategien sind Staking und Liquidity Mining. Beide Konzepte sind relativ neu und haben das Potenzial, nicht nur die Branche zu prägen, sondern auch die Eintrittsbarrieren in den DeFi-Bereich zu senken um letztlich mehr Menschen Zugang zu leistbaren Finanzdienstleistungen zu gewähren.

Was ist Staking?

Staking ist der zweitälteste Konsensmechanismus und entstand als Reaktion auf den steigenden Energie- und Ressourcenverbrauch von Proof-of-Work-Protokollen (PoW), wie etwa dem von Bitcoin. Die Idee hinter dieser Art der Validierung von Transaktionen auf der Blockchain ist insofern anders, als dass keine teure Hardwareausrüstung benötigt wird, um neue Blöcke zu schürfen, sondern eine bestimmte Menge an Coins erworben und beiseite gelegt werden muss, um so die Transaktionen auf der Blockchain zu validieren. Diese innovative Art der Sicherung der Blockchain wird als Proof-of-Stake (PoS) bezeichnet.

Indem du diese Coins besitzt, wirst du nicht nur zu einem wichtigen Bestandteil der Sicherung des gesamten Netzwerks, sondern du wirst auch für diese Dienstleistung bezahlt. Dieser passive Einkommensstrom wird direkt von der Emissionsrate der Blockchain ausgezahlt und variiert von Blockchain zu Blockchain und ist abhängig von verschiedenen Faktoren.

Wie funktioniert Staking ?

Wenn du Teil der wachsenden Staking-Community werden und es selbst ausprobieren möchtest, dann musst du zunächst eine bestimmte Menge an Coins kaufen, die von einer PoS-Blockchain wie DeFiChain ausgegeben werden. Nachdem der Kauf abgeschlossen und du deine Coins erhalten hast, musst du diese Coins gemäß den jeweiligen "Blockchain-Regeln" wegschließen. Dieser Schritt dauert in der Regel weniger als ein paar Minuten, so dass du im Handumdrehen am Staking teilnehmen kannst.

Das Staking hat in den letzten Jahren aufgrund seiner attraktiven Belohnungsstruktur einen enormen Aufschwung erfahren. Auf der anderen Seite musst du beim Staking sehr oft eine große Anzahl an Coins wegschließen, was zu ziemlich hohen Investitionskosten führt.

Neue Konzepte entschärfen dieses Problem jedoch, da sie es jedem ermöglichen, auch mit kleinen Beträgen am lukrativen Staking teilzunehmen. Auch Cake DeFi ist auf diesen Zug aufgesprungen und bietet eines der besten Staking-Erlebnisse der Branche. Schon ab $1 kannst du ohne Einschränkungen bis zu 60% APY auf Ihre PoS-Coins erhalten.

Darüber hinaus bietet Cake DeFi dir die Möglichkeit, deine Staking-Coins für noch höhere Rewards wegzusperren. Wenn du sie für 10 Jahre einfrierst, dann erhältst du fast das Doppelte der Rewards, die du ohne das Einfrieren der Coins erhalten hättest. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn du dich langfristig an dem Projekt beteiligen möchtest.

Auf den ersten Blick mag das Staking kompliziert erscheinen, aber Cake DeFi ändert das, indem es eine einfache und intuitive Plattform anbietet, die jeder nutzen kann und die man von der Interaktion mit einem traditionellen Bankkonto kennt. Wenn du dich noch nicht für ein Konto angemeldet hast, dann kannst du dies hier tun.

Was ist Liquidity Mining?

Liquidity Mining ist einer der neuesten Trends im DeFi-Bereich und gewinnt auch unter institutionellen Anlegern immer mehr an Fahrt. Durch diese relativ neue Technik der Rewards-Verteilung an Liquiditätsanbieter konnte der DeFi-Bereich insgesamt im Jahr 2020 um das Zehnfache wachsen, und dieses exponentielle Wachstum wird sich in naher Zukunft kaum abschwächen.

Doch bevor wir uns in die Details des Liquidity Mining stürzen, sollten wir zunächst einen Blick auf den Begriff “Liquidität” werfen und darauf, warum sie in einer dezentralen Umgebung so wichtig ist. Liquidität bezieht sich im Wesentlichen auf die Liquidität eines “Fonds” oder “Pools”, also die Fähigkeit, Vermögenswerte zu kaufen und zu verkaufen, ohne dass es zu massiven Preisveränderungen im Marktpreis des Vermögenswerts selbst kommt. Dies ist von entscheidender Bedeutung, wenn neue Projekte oder neue dezentrale Börsen im DeFi-Bereich gelauncht werden.

Auf dezentralen Börsen stellen Liquidität-Mining-Teilnehmer der Blockchain Liquidität zur Verfügung und erhalten dafür eine Entschädigung in Form eines blockchaineigenen Tokens. Manchmal bieten diese Token sogar Governance-Rechte und ermöglichen es dem Inhaber, den Steuerungsprozess des Protokolls aktiv mitzugestalten, indem er für oder gegen Verbesserungsvorschläge abstimmt.

Aufgrund ihres relativ einfachen Arbeitsablaufs sind dezentrale Börsen (DEX) bei weitem die am meisten genutzten Anwendungen im DeFi-Bereich. Als solche sind sie ständig auf der Suche nach weiteren Nutzern, bzw. mehr Liquidität, die auf ihren Protokollen weggesperrt ist. Die meisten dieser DEXes verwenden einen sogenannten Automated Market Maker (AMM), um alle Arten von Transaktionen effizient zu regulieren. Sie erleichtern aber auch den Tausch von einem Token in einen anderen, indem sie riesige Liquiditätspools aufbauen, die aus einem Token-Paar bestehen.

Der größte Liquiditätspool auf unserer Plattform, bezogen auf die Marktkapitalisierung, ist der DFI-BTC-Pool. Dieser Pool ermöglicht es jedem –– gegen eine geringe Gebühr –– von DFI in BTC oder in die andere Richtung zu tauschen. Die Liquiditätsanbieter wiederum erhalten einen Teil dieser Gebühren zusammen mit den Rewards, die von der DeFiChain-Blockchain verteilt werden. Während der Token-Swapper also eine Gebühr zahlt, um die Möglichkeit zu erhalten, an einer DEX zu handeln, verdient der Liquiditätsanbieter Geld für die Bereitstellung der begehrten Liquidität, die der Nutzer benötigt.

Der zugrundeliegende Mechanismus ist nicht nur durch die Spieltheorie bewiesen, sondern auch eine der lukrativsten Möglichkeiten, ein beträchtliches passives Einkommen im dezentralen Finanzbereich zu erzielen. In Verbindung mit einer individuellen Yield-Farming-Strategie lassen sich die Erträge sogar in Sphären katapultieren, die im traditionellen Finanzwesen unvorstellbar sind.

Liquidity Mining ist nicht nur lukrativ, sondern bietet auch andere Vorteile. Einige davon sind in der Abbildung oben abgebildet.

Eines ist jedoch sicher: Anwendungen im Decentralized Finance Bereich werden nicht mehr verschwinden und sogar immer mehr Bereiche des traditionellen Finanzwesens erobern. Mit weiteren BTC-ETFs am Horizont wird mehr frisches Geld in diesen Bereich fließen und nicht nur die Coin-Preise in die Höhe treiben, sondern auch die Produkte ausgereifter und insgesamt einfacher in der Anwendung machen.

Cake DeFi bietet bereits eine der intuitivsten Plattformen, die jedem die Möglichkeit bietet, in den DeFi-Bereich einzusteigen und von Renditen zu profitieren, die im traditionellen Finanzbereich unmöglich wären. Wenn du noch kein Konto bei Cake DeFi haben solltest, dann melde dich doch jetzt an und erhalte einen kostenlosen Anmeldebonus von $30.

Eröffne hier direkt dein Cake DeFi Konto:

Tags

Cake DeFi

The most transparent way to get cashflow from your cryptocurrencies. Pool masternode staking and Lapis services lets you earn cashflow with your cryptocurrencies.

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.