Der perfekte Zeitpunkt um Krypto zu kaufen

bitcoin May 26, 2021

Der österreichische Avantgarde-Künstler Hermann Nitsch hätte sich in seinem Orgien Mysterien Theater keine bessere Szene vorstellen können, als die, die wir gerade erleben: Die Straßen sind voller Blut und die Ultra-Reichen suhlen sich buchstäblich darin und frohlocken, dass sie erneut Bitcoin unter $40,000 kaufen können.

Was hat diesen massiven Preisrückgang verursacht?

Der große Krypto-Crash am 19. Mai war eine der größten prozentualen Kursrücksetzer seit über einem Jahr. Vor allem Newbie-Investoren, haben schlagartig ihre Crypto-Trades verlassen, die noch bis vor kurzem jede andere Anlageklasse übertroffen haben. Chris Weston, Leiter der Forschung bei Brokerage Pepperstone in Melbourne, wies darauf hin, dass mehr als $9 Milliarden an Krypto-Positionen innerhalb von 24 Stunden liquidiert wurden, wobei gleichzeitig das Transaktionsvolumen quer über alle großen Börsen auf $532 Milliarden anstieg.

Viele Menschen suchen nun nach Erklärungen, was dieses Gemetzel verursacht hat und die meisten von ihnen zeigen auf Elon Musks Twitter-Schlacht mit der Krypto-Twitter-Community. Seine Twitter-Aussage, dass Tesla Fahrzeugkäufe mit Bitcoin aufgrund von Bedenken wegen des Klimawandels ausgesetzt hat, hatte einen großen Aufschrei in der Krypto-Community zur Folge. Als Ergebnis darauf fiel der Bitcoin-Preis um mehr als 5% nach diesem Tweet, während Tesla Aktien auch an Boden verloren haben.

Abbildung 1: Elon Musk Tweet

Der Katalysator, der dann einen weiteren, noch drastischeren Ausverkauf auslöste, war die Erklärung chinesischer Gremien – die zuständig für die Finanzindustrie sind – die die Verwendung von Kryptowährungen im Zahlungsverkehr einschränken wollen. Die meisten Marktteilnehmer sahen dies jedoch als ein neues Verbot der chinesischen Regierung und haben einfach überreagiert.

Denn wenn man das Statement genau liest, dann ist ersichtlich, dass die staatliche gelenkten Finanzverbände das Krypto-Verbot von 2017 eigentlich nur aufgefrischt haben, während die People's Bank of China (chinesische Notenbank) das Verbot einfach auf Dienstleistungen, die bisher nicht davon betroffen waren, ausgeweitet hat. Von nun an dürfen jene Institutionen keine virtuellen Währungen akzeptieren oder sie als Zahlungs- und Verrechnungsmittel verwenden. Sie sind auch davon ausgeschlossen, Umtauschdienstleistungen zwischen Kryptowährungen und dem Yuan oder Fremdwährungen anzubieten.

Während Kleinhändler durch solche Nachrichten leicht verschreckt werden, was dazu führt, dass sie ihre Positionen mit Verlust verkaufen, wissen Wale und die ultra-reichen Eliten, wie man eine Kaufgelegenheit erkennt und diese gewinnbringend ausnutzt – was der Fall war, als Bitcoin auf ein mittleres $30,000 Niveau fiel.

Großer Aufschwung oder Bärenmarkt?

Der Bitcoin-Aufschwung ist bisher stark verlaufen, selbst nach einigen Schüssen vor den Bug durch das US-Finanzministerium, das neue Melderegeln für Kryptowährungstransfers fordert und der FED, die im Begriff ist, die inhärenten Risiken, die Kryptowährungen für die finanzielle Stabilität darstellen, zu adressieren.

Dies lässt nur eine Schlussfolgerung zu: Bitcoin ist hier, um zu bleiben, und er wird sogar noch stärker als zuvor zurückkommen. Einen ersten Hinweis darauf, ob die Wale eher zu einer bullischen oder bärischen Haltung neigen, kann man durch die Analyse der Netto-Perpetual- und Futures-Positionen erhalten.

Abbildung 2: Long-Short-Ratio

Das Long-Short-Verhältnis stieg um die Mittagszeit des 22. Mai auf 1,24 an, was darauf hindeutet, dass die Bullen um 24% die Oberhand haben (Abbildung 1). Dies ist jedoch eine recht eingeschränkte Sichtweise auf die aktuelle Marktsituation, da einige dieser Profi-Händler möglicherweise gewartet haben, um nach einem weiteren Abwärtsdruck in den Markt einzusteigen.

Um ein klareres Bild zu erhalten, sollte man herauszoomen und sich vergegenwärtigen, dass größere Einbrüche – auch bekannt als schwarze Schwan-Ereignisse – gar nicht so selten sind, vor allem, wenn man diesen bisherigen Bullenzyklus mit früheren vergleicht. In Abbildung 2 ist deutlich zu erkennen, dass Bitcoin auch während des Bullenmarkt-Zyklus 2016-2018 eine recht turbulente mittlere Bullenmarkt-Phase hatte. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass Bitcoin massiv fällt, gefolgt von einer weiteren atemberaubenden Rallye zu neuen Allzeithochs.  

Abbildung 3: Bullenmarkt-Vergleich

In den letzten Tagen war jedoch auffällig, dass vor allem neue Investoren ihre Coins verkauft haben. Die großen Wale haben sogar noch mehr Bitcoins zu ihren Wallets hinzugefügt. In Abbildung 4 ist sehr schön ersichtlich, dass Wale, die mindestens 1.000 BTC in ihrer Wallet halten, sich die Bitcoins regelrecht einverleibt haben, die von vorrangig neuen Investoren verkauft wurden, die mindestens 1 BTC und max. 1.000 BTC halten.

Abbildung 4: Bitcoinverteilung auf Adressen

Massive Volumenzunahme bestätigt die Theorie

Wenn jemand die Aktivität der Wale beurteilen soll, dann ist das Handelsvolumen einer der besten Indikatoren dafür. Wenn die Volumenspitzen mit den Preistiefs zusammenfallen, dann kaufen die Wale den Dip aktiv auf.

Abbildung 5: Bitcoin-Volumen


Dies wurde während des Einbruchs auf $36.000 am 21. Mai deutlich, als das Spot-Börsenvolumen in nur 4 Stunden $5,6 Mrd. übertraf, was ein sehr seltenes Ereignis nach einem nur 10+%igen Rückgang des Bitcoin-Preises ist. Dies ist sogar noch auffälliger, wenn man es mit dem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen von etwa $11 Milliarden im letzten Monat vergleicht.

Wenn man also die Netto-Future-Daten mit der Spitze des Handelsvolumens kombiniert, kann man mit annähernder Sicherheit sagen, dass die Wale immer noch Appetit auf mehr Bitcoin haben. Dies ist höchstwahrscheinlich der perfekte Zeitpunkt, um als Kleinanleger den Walen zu folgen und ebenfalls in Kryptowährungen zu investieren.

Indem man dem alten Sprichwort "Kaufe, wenn in den Straßen Blut fließt" folgt, sollte man zur gleichen Zeit kaufen, wie es die Reichen tun, und am nächsten Anstieg so richtig schön partizipieren zu können. Darüber hinaus kannst du sogar noch weiter profitieren, indem du deine Bitcoin in eines unserer Produkte mit garantierten Renditen investierst und du somit doppelt vom Kursanstieg profitieren kannst.

Lust auf das große Geld? Dann haben wir auch eine Reihe von anderen Produkten, die dir eine Rendite von bis zu 100% APY ermöglicht. Sei so frei und informiere dich hier.

Tags

Cake DeFi

The most transparent way to get cashflow from your cryptocurrencies. Pool masternode staking and Lapis services lets you earn cashflow with your cryptocurrencies.

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.