Ist dein Portfolio im Minus? Mit diesen 3 Tipps ist der nächste Krypto-Crash egal!

Jun 26, 2021

Markterschütternde Ereignisse wie in den letzten Wochen kann niemand voraussehen. Jedoch ist es auch in solchen Situationen möglich, den Kapitalverlust auf ein Minimum zu begrenzen — oder gar Gewinne einzufahren — und dementsprechend einen kühlen Kopf zu bewahren.

In diesem Artikel geben wir dir die 3 besten Tipps, mit denen du dein Portfolio vor dem nächsten Krypto-Crash schützen kannst — zudem erfährst du auch, wie du unabhängig von der Marktsituation ein regelmäßiges, passives Einkommen auf deine Kryptowährungen erhalten kannst!

Tipp Nr. 1: Baue dir ein diversifiziertes Portfolio auf

Der erste Tipp mag etwas banal klingen, jedoch befolgt ihn ein großer Teil der Krypto-Anleger nicht: Setze nie dein gesamtes Kapital auf eine Karte!

Es ist stets wichtig, einen Anlageklassen-Mix im Portfolio zu haben, der kaum bis gar nicht miteinander korreliert. Auf diese Art und Weise minimierst du dein Risiko, da sich die unterschiedlichen Anlagen unabhängig voneinander bewegen – sollte also beispielsweise der Krypto-Markt fallen, so geschieht dies entkoppelt vom Gold-, oder dem Aktienmarkt, der gleich bleiben oder auch steigen kann.

Somit verringert sich dein Gesamtportfoliowert nicht so stark als würdest du nur in Kryptowährungen investiert sein – Diversifikation hat also eine Art abfedernde, dämpfende Wirkung auf dein Portfolio sollten einzelne Sektoren zu schwächeln anfangen.

Natürlich sollte nicht nur auf eine geringe Korrelation geachtet werden, sondern dein Investment sollte zuallererst einmal sinnvoll gewählt sein und eine langfristige Aussicht auf Wertsteigerung bieten.

Durch eine gute Portfoliostrategie ist es somit möglich, dein Risiko zu verteilen und auch mit gutem Gewissen sehr aussichtsreiche, aber auch hochriskante Investments wie eben Kryptowährungen eingehen zu können.

Im Folgenden eine Auflistung der unterschiedlichen Anlageklassen, in die investiert werden kann:

  • Aktien & ETFs (fast schon ein Muss)
  • Rohstoffe
  • Edelmetalle
  • Immobilien
  • Anleihen
  • Cash und Cashäquivalente (Tagesgeld, Spareinlagen)
  • Alternative Sachwerte (Kunst, Schmuck, Oldtimer etc.)
  • Kryptowährungen

Wichtig: Für ein diversifiziertes Anlageportfolio ist es kein Muss, alle möglichen Anlageklassen im Portfolio zu haben – zwei oder drei reichen meistens schon völlig aus, um ein diversifiziertes und sicheres Portfolio aufzubauen. So könnte ein gut diversifiziertes Portfolio beispielsweise aus Aktien & ETFs (50%), Immobilien (30%) und Kryptowährungen (20%) bestehen. Etliche andere Kombinationen sind ebenfalls möglich. Das allerwichtigste ist jedoch, wie oben erwähnt, dass man versteht, worin man investiert und welche Folgen – positiver wie negativer Natur – sich daraus ergeben können. Dann steht einer gesunden Diversifizierung nichts mehr im Wege.

Nun stellt sich nur noch die Frage, über welche Dienste und Plattformen du in die unterschiedlichen Anlageklassen investieren kannst.
Je nach Investment gibt es natürlich unterschiedliche Wege und Anbieter, aber Plattformen wie beispielsweise eToro haben mehrere Anlageklassen auf einer Plattform vereint. Für Aktien lohnt sich auch ein Blick auf Interactive Brokers oder die deutsche Firma TradeRepublic. Auch auf Cake DeFi, einer Plattform, die sich dem Thema ‘decentralized finance’ verschrieben hat und durch die du ein passives Einkommen auf deine Kryptowährungen erhalten kannst, wird es demnächst möglich sein Aktien, Rohstoffe und Indizes zu kaufen.

Tipp Nr. 2: HODL oder bei Kursrücksetzer nachkaufen

Kaum etwas ist schlimmer, als ein Investment einzig und allein aus dem Grund zu verkaufen, dass der Preis seit dem Kauf gefallen ist.

Ändert sich die Faktenlage — wenn du also einen spezifischen Grund hast, beispielsweise, weil bei einer Einzelaktie auffällt, dass etwas mit dem Unternehmen nicht stimmt (Wirecard), dann solltest du deine Meinung ändern bzw. verkaufen, auch wenn dies bedeutet, dass ein Verlust in Kauf genommen werden muss.

Wenn sich die Faktenlage aber nicht ändert, und sich einzig und allein der Preis ins Negative entwickelt hat — zum Beispiel auch bedingt durch einen vorherigen starken Anstieg — stellt dies völlig normales Marktverhalten dar und du solltest deine Meinung nicht ändern, also weiter halten oder sogar die Schwäche nachkaufen.

Denk einmal darüber nach: Wenn du vorher schon investiert, das Investment auch wirklich verstanden und langfristig daran geglaubt hast, warum solltest du dann aufgrund eines temporären Kursrücksetzers deine Meinung ändern? Das würde keinen Sinn ergeben und steht auch in fundamentalem Widerspruch zu dem, was Finanzexperten raten. Folglich wäre es ratsam einen anderen Standpunkt einzunehmen und Kursrücksetzer von soliden Vermögenswerten eher als Chance zu sehen um die eigene Position weiter aufzustocken.

Auch wenn die Intuition dagegen sprechen sollte, versuche keine Panik zu bekommen und halte langfristig. Oder wie es im Krypto-Slang heißt: einfach weiter HODLn.

Tipp Nr. 3: Cashflow is King! So verdienst du laufend weiter.

Ich habe eine Frage an dich: Wer ist der größte und berühmteste Star-Investor, der dir gerade einfällt?

Und, hast du an Warren Buffet gedacht? Der Selfmade-Milliardär ist nicht ohne Grund in der Investmentszene so beliebt, hat er doch über Jahrzehnte unglaubliche Renditen erzielt.

Wusstest du, dass Warren Buffett in nichts investiert, das nicht einen Cashflow abwirft? Cashflow stellt jegliche Form von Einnahmen dar – seien es Dividenden, oder Mieteinnahmen – die wiederkehrend aufgrund eines einmaligen Investments anfallen.

Das ist auch der Grund, weshalb Warren Buffett so ein starker Kritiker von Gold oder Kryptowährungen wie Bitcoin ist, denn diese werfen regulär keinen Cashflow ab und können daher nach Buffets Methode auch nicht so einfach bewertet werden, beziehungsweise sind in den Augen von Warren Buffett als Anlage sogar praktisch wertlos.

Nun, mit Gold oder Bitcoin hat sich Buffet hier ziemlich vertan, denn diese Vermögenswerte sind in den letzten Jahren und Jahrzehnten konstant gestiegen.

Trotzdem hat er einen validen Punkt: Es ist schwierig, etwas zu bewerten, das keinen Cashflow abwirft. Noch schwieriger ist es dann, in Zeiten von sinkenden Kursen, einen kühlen Kopf zu bewahren und einfach weiter zu halten (Tipp Nr. 2).

Cake DeFi löst dieses Problem, indem es dir mit dem praktisch risikofreien Lending-Produkt bis zu 8% und mit dessen anderen kuratierten Produkten sogar bis zu 100% Cashflow auf deine Kryptowährungen bietet. Somit erhältst du jede Woche deine Einnahmen, unabhängig davon, in welche Richtung sich der Markt gerade bewegt!

Registriere dich jetzt für Cake DeFi und sichere dir den nur noch für kurze Zeit verfügbaren $20 USD Anmeldebonus, wenn du deine erste Einzahlung in Höhe von $50 USD oder mehr tätigst.

Fazit: So schützt du dein Portfolio vor dem Minus

Die wohl wichtigste Regel und unser Tipp Nr. 1 ist es, dein Portfolio gut zu diversifizieren. Wenn du diesen Punkt gut umsetzt, dann durchtauchst du auch schwierige Marktsituationen und kommst mit einem blauen Auge davon.  

Sollte es doch einmal zu einem größeren Rücksetzer kommen, dann gilt die Devise: Wenn es keinen spezifischen Grund gibt, durch den du deine Meinung ändern musst, dann ist es ratsam zuallererst wohl überlegte Entscheidungen zu treffen und gegebenenfalls auch mal nichts tun und einfach abzuwarten. Rücksetzer sind in jedem Markt völlig normal und Teil des Spiels. Sie sollten dich also keinesfalls in Unruhe versetzen.

Gerätst du trotzdem in Unruhe, liegt das vermutlich daran, dass deine Investments dir keinen Cashflow abwerfen und somit schwierig zu bewerten sind. Cake DeFi löst dieses Problem für dich, indem es dir bis zu 100% Cashflow auf deine Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin, Ethereum oder Tether bietet. Probiere es doch einmal aus und sichere dir gleich deinen $20 USD Anmeldebonus!

Tags

Cake DeFi

The most transparent way to get cashflow from your cryptocurrencies. Pool masternode staking and Lapis services lets you earn cashflow with your cryptocurrencies.

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.