Diese 3 Länder setzen auf Krypto

Dec 21, 2021

Vorbei sind die Zeiten, in denen Krypto nur ein weiteres Modewort oder eine urbane Legende war! Es ist jetzt eine Weltanschauung, eine Zukunftsorientierung und die todsichere Strategie zur Bekämpfung der zentralisierten Finanzkontrolle in der Gegenwart geworden.

Die Akzeptanz von Kryptowährungen ist von Land zu Land unterschiedlich. Viele Länder hinkten entweder hinterher, versuchten, die Verbreitung von Kryptowährungen zu begrenzen, oder erkannten das Versprechen von Kryptowährungen viel früher und stürzten sich kopfüber hinein.

Diejenigen, die sich kopfüber in den bodenlosen Krypto-Ozean gestürzt haben, haben große Anstrengungen unternommen, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu ihnen zu bringen.

Diese Länder sind in erster Linie motiviert, eine Senkung von Steuern und die Schaffung günstiger rechtlicher Regelungen für Unternehmen voranzutreiben, die die Blockchain –– also die zugrunde liegende Technologie hinter Bitcoin und anderen Kryptowährungen –– nutzen.

Darüber hinaus stehen immer mehr Regierungen der Idee eines neuen Krypto-Industriezweigs und ihren Vorteilen aufgeschlossen gegenüber, was jedoch zu einer stärkeren Regulierung von Kryptowährungen als Vermögenswerte führt.

Länder schaffen ein Umfeld für Kryptowachstum

Die meisten Start-ups wollen Blockchain als Infrastruktur nutzen, weshalb die Regierungen einiger Länder bessere Regeln entwickeln, um sie zu fördern. Aber nicht nur Unternehmen, auch der Durchschnittsbürger kann von einer erhöhten Blockchain-Adaptionssrate profitieren.

Bürger und Unternehmen in diesen Ländern profitieren am meisten:

Deutschland

Im August 2021 verabschiedete Deutschland ein Gesetz, das es institutionellen Fonds erlaubt, bis zu 20 % ihres Vermögens in Kryptowährungen zu halten.

Das Gesetz erlaubt es festverzinslichen Investmentfonds (Spezialfonds), bis zu 20 % ihres Vermögens in Bitcoin und andere Kryptowährungen zu investieren. Allerdings sind diese Fonds nur für institutionelle Anleger wie Pensionskassen und Versicherungen zugänglich.

Am 13. Dezember 2021 kündigte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband jedoch an, dass er seinen Kunden im Jahr 2022 eine Krypto-Wallet anbieten möchte, über die sie direkt von ihrem Girokonto aus in die wichtigsten digitalen Währungen wie Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) investieren können.

Daraufhin kündigten die Commerzbank und die Volks- und Raiffeisenbanken Pläne an, ähnliche Dienstleistungen anzubieten, was dem Großteil der deutschen Bankkunden den Zugang zu Kryptowährungen ermöglichen könnte.

Könnte dies zur nächsten Krypto-Rallye führen? Vor einem Jahrzehnt wurde es PayPal gestattet, sich direkt in die bestehende Bankeninfrastruktur einzuklinken, und was darauf folgte, war nichts weniger als eine riesige Erfolgsgeschichte: Innerhalb weniger Jahre schaffte es PayPal, von einem Multi-Millionen-Dollar- zu einem Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen zu wachsen. Werden wir einen ähnlichen Anstieg bei der Kryptoakzeptanz erleben? Das wird nur die Zeit zeigen, aber die Zeichen deuten in die richtige Richtung.

Es ist daher kein Zufall, dass Deutschland dank seiner konzertierten Bemühungen zur Unterstützung von Blockchain-basierten Unternehmen zu einem der kryptofreundlichsten Länder der Welt geworden ist. So wurde beispielsweise der deutschen Niederlassung von Coinbase Anfang dieses Jahres von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht eine Lizenz zum Anbieten von Krypto-Dienstleistungen erteilt. Außerdem sind über 20 börsengehandelte Kryptoprodukte an der digitalen Börse der Deutschen Börse, Xetra, gelistet.

Malta

Die maltesische Regierung hat bereits rechtliche Maßnahmen ergriffen, um den Status der Insel als "Blockchain-Insel" zu festigen, und dies obwohl die Banken noch nicht nachgezogen haben. Ungeachtet dessen bleibt die Insel ein attraktiver Standort für viele Blockchain-Unternehmen.

Es ist auch das erste Land, in dem sich bereits eine dezentrale Bank und eine Börse etabliert haben. Infolgedessen scheinen die maltesischen Banken Kryptowährungen gegenüber etwas aufgeschlossener zu sein. Trotzdem sind sie vorsichtig geblieben und bieten Kryptounternehmen nicht das gleiche Maß an Unterstützung an wie anderen Unternehmen in ihrem regulären Geschäftsbetrieb.

Der Malta AI & Blockchain Summit ist eine der wichtigsten jährlichen Krypto-Veranstaltungen. In Bezug auf Blockchain und neue Technologien ist es die wichtigste Veranstaltung in Europa und der Welt, auf der über 80 Länder vertreten sind.

Malta ist auch eines der wenigen EU-Länder, die von Anlegern, die an einem Immobilienerwerb interessiert sind, keine Grundsteuer verlangen. Allerdings unterliegen "Global Residents", die nicht der maltesischen Steuer auf außerhalb Maltas erwirtschaftete Einkünfte unterliegen, einer Gewerbesteuer von 35 %, solange sie diese nicht auf ein maltesisches Bankkonto einzahlen. Wenn sie dieses Geld jedoch in Malta einzahlen, dann besteuert die Regierung es nur mit 15 %.

El Salvador

Die Menschen in El Salvador haben große Hoffnungen in die Zukunft!

Ab September 2021 ist es das erste Land, das Bitcoin als offizielle Währung verwendet. Außerdem hat die Regierung Bitcoin-Geldautomaten, eine elektronische Geldbörse und elegante Geschäfte eingerichtet, um diese Entwicklung zu erleichtern.

Als weiteren Anreiz schenkte die Regierung den Bürgern, die sich für die nationale digitale Geldbörse, auch bekannt als "Chivo" oder "cool", angemeldet haben, 30 US-Dollar in Form von kostenlosen Bitcoins. Und jetzt wird es richtig interessant... ein ausländischer Investor, der nur drei Bitcoins (≈ $140.000 zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels) im Land anlegt, hat Anspruch auf einen Wohnsitz!

El Salvadors Präsident Nayib Bukele erklärte im November, dass das Land plant, in den nächsten Jahren die erste "Bitcoin-Stadt" der Welt zu errichten, die durch Bitcoin-gesicherte Anleihen finanziert wird. Laut Präsident Bukele wird die Stadt einen Flughafen, Wohn- und Geschäftsviertel sowie einen zentralen Platz umfassen, der aus der Vogelperspektive einem Bitcoin-Symbol ähnelt.

Die Regierung wird im Jahr 2022 die ersten Bitcoin-gesicherten Anleihen über das "Liquid Network", ein Bitcoin-Sidechain-Netzwerk, ausgeben. Wenn 10 dieser Anleihen im Wert von 5 Milliarden Dollar ausgegeben werden, wird die gesamte Bitcoin-Menge für fünf Jahre vom Markt genommen. El Salvador beabsichtigt, einen Teil dieser Bitcoins, die zur Finanzierung der Anleihe verwendet werden, zu verkaufen, sobald diese fünf Jahre lang gesperrt sind, um die Anleger mit einem "zusätzlichen Kupon" zu belohnen.

In El Salvador wird derzeit ein Wertpapiergesetz erarbeitet, und Bitfinex würde die erste Lizenz für den Betrieb der Börse erhalten.

Die Zukunft von Kryptowährungen auf den Finanzmärkten

Die Akzeptanz in der realen Welt ist der wichtigste treibende Faktor für einen Bullenmarkt für Kryptowährungen. Kryptowährungen gewinnen immer mehr an Glaubwürdigkeit, da immer mehr börsennotierte Unternehmen sie in ihre Portfolios aufnehmen.

So hat beispielsweise Tesla, ein S&P 500-Unternehmen, 1,5 Milliarden Dollar seiner Reserven in Bitcoin investiert. Nach diesem Beispiel haben auch zwei bedeutende Investmentunternehmen - Fidelity und WisdomTree - einen Bitcoin-ETF (börsengehandelte Fonds) beantragt.

Noch besser ist, dass Künstler siebenstellige Summen mit nicht-fungiblen Token (NFT) erwirtschaften, da NFT-Sammler Hunderte von Millionen investieren, und das alles dank Kryptowährungen.

Kryptowährungen sind die Zukunft der Finanzmärkte, und zwar aus folgenden Gründen:

● In einem dezentralisierten Markt fallen geringere Transaktionskosten an, da es keine Mittelsmänner mehr gibt; User können problemlos handeln, verleihen und leihen. Eine der besten Möglichkeiten, seine Kryptowährung zu verleihen und Zinsen zu erhalten, ist das Lending-Produkt von Cake DeFi.

● Crypto vereinfacht den Prozess für Creator, indem es die nötige Infrastruktur bereitstellt, um ihre "Kunst" zu schaffen und zu handeln –– seien es Spiele, Musik, Systeme oder NFTs.

● Das völlig transparente, dezentrale Finanzsystem repliziert, verbessert und demokratisiert letztlich komplexe und anspruchsvolle Finanzprozesse in einem unglaublichen Tempo. DeFiChain zum Beispiel –– eine Blockchain, die sich dezentralen Finanzanwendungen widmet –– hat gerade dezentrale Vermögenswerte eingeführt, die den traditionellen Aktienhandel näher an die Blockchain heranführt.

● Es verteilt die Rewards gerecht auf alle Teilnehmer des Systems.

Das Aufkommen von Kryptowährungen hat es für Unternehmen möglich gemacht, innerhalb weniger Stunden Millionen von Dollar zu erhalten, indem sie einen ICO für einen neuen Token starten, was Investitionen von Risikokapital (VC) erleichtert.

Abschließende Worte

Zusätzlich zu den oben genannten Ländern, haben weitere Länder beschlossen, das Risiko der Verwendung von Kryptowährungen zu akzeptieren. Da dies erst den Anfang im Umgang mit Krypto darstellt, hoffen wir, dass diese Initiativen zu einer breiteren Akzeptanz von Kryptowährungen führen werden.

Abgesehen davon versuchen viele Länder noch immer, diese innovative Form der Währung zu begreifen, und die Dinge könnten sich noch dramatisch ändern.

Kryptowährungen sind auf dem Vormarsch, und es ist noch nicht zu spät, sich daran zu beteiligen. Du kannst auf den Kryptowährungszug aufspringen und von den endlosen Vorteilen in Hinblick auf das Investieren, Handeln und Erschaffen auf der Blockchain profitieren.

Eine der intuitivsten Möglichkeiten, dein Krypto-Investitionsabenteuer zu beginnen, ist Cake DeFi. Cake DeFi ist das Fenster in die Welt der dezentralen Finanzen: Lending, Staking und Liquidity Mining auf Bitcoin sowie auf dezentrale Vermögenswerte wie dTSLA oder dGOOGL bieten dir unzählige Möglichkeiten, in diesen lukrativen Bereich einzusteigen.

Nur für kurze Zeit kannst du außerdem von einem $30-Willkommensbonus profitieren, wenn du Kryptowährungen auf dein Cake DeFi-Konto einzahlst (mind. $50). Worauf wartest du also noch? Melde dich noch heute an!

Eröffne jetzt dein Cake DeFi Konto

Tags

Cake DeFi

The most transparent way to get cashflow from your cryptocurrencies. Pool masternode staking and Lapis services lets you earn cashflow with your cryptocurrencies.

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.