Cake DeFi zahlt externe Investoren aus — Vereinbarung, DFI-Coins im Wert von 400 Mio USD zu VERBRENNEN

Apr 10, 2021

TL.DR:

  • Cake DeFi ist nun vollständig im Besitz seiner Gründer und Mitarbeiter.
  • Cake DeFi wird DFI-Coins im Wert von ca. 400 Mio. US$ verbrennen.
  • Cake DeFi nahestehende Personen halten zusammen nun ca. 40 Millionen DFI, die über einen Zeitraum von 10 Jahren mit einer durchschnittlichen täglichen Emissionsrate von ca. 30.000 DFI pro Tag freigesetzt werden.
  • Die beiden Gründer haben zusammen ca. 4 Mio. US$ ihrer persönlichen finanziellen Mittel in DFI-Coins investiert und besitzen nun zusammen fast 9 Mio. DFI-Coins. Hundert Prozent dieser DFI-Coins sind Teil eines gestaffelten 10-Jahres-Freezers ohne Stimmrecht und Staking-Möglichkeit.

Vollständiges Announcement:

Cake DeFi, ein wegweisendes Finanzdienstleistungsunternehmen mit einer intuitiven Plattform, die es den Usern ermöglicht, Cashflow und Zinsen auf ihre Krypto-Vermögenswerte zu generieren, hat heute bekannt gegeben, dass es ein Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen hat, um das Unternehmen vollständig in den Besitz seiner Teammitglieder zu überführen.

Das Unternehmen, das am 7. Juni 2019 von U-Zyn Chua und Julian Hosp durch eine Startup- und Seed-Kapital-Investitionsrunde von Angel-Investoren gegründet wurde, hat am 9. April 2021, um 02:20 Uhr Singapur Ortszeit (SGT), erfolgreich eine Vereinbarung mit seinen externen Investoren über den Rückkauf besagten Eigenkapitals für einen nicht veröffentlichten Betrag ausgehandelt.

Die Exit-Vereinbarung mit den Investoren berechtigt Cake DeFi, DFI-Coins mit einem Wert von ca. 400 Mio. US$ zu “verbrennen”. Diese DFI waren Teil des anfänglichen Airdrop-Funds von Juni 2020, durch den Cake-DeFi-User DFI für deren BTC-Investments erhalten haben. Jene DFI-Coins wurden seitens Cake DeFi’s treuhänderisch verwaltet, um sicherzustellen, dass damit weder Transaktionen noch Abstimmungsvorschläge der DeFiChain-Community durchgeführt werden konnten. Besagte DFIs, die zum zirkulierenden Angebot gezählt werden, werden an eine für jeden öffentlich zugängliche DeFiChain-Adresse geschickt, um sodann verbrannt zu werden. Dieser Vorgang läuft vollkommen transparent ab und ist nachweislich (kryptographisch) unumkehrbar.

Julian Hosp, CEO und Mitbegründer von Cake DeFi, sagte: "Die Bereitschaft, 400 Millionen Dollar an persönlichen Coins zu verbrennen und damit das Angebot zu verringern, zeigt, wie engagiert und fokussiert wir auf die langfristigen Perspektiven von Cake DeFi und DeFiChain sind. Zusätzlich zur Investition meines persönlichen Vermögens in Cake DeFi und in DeFiChain, habe und werde ich auch weiterhin einen erheblichen Teil meiner Zeit und Energie in das Wachstum beider Projekte investieren! Ich hoffe, dass die Verbrennung, zusammen mit dem Aktienrückkauf und meines Schrittes, meine persönlichen DFI-Bestände vollständig transparent darzulegen — die meine zweitgrößte Krypto-Position ist —, deutlich macht, wie viel Vertrauen U-Zyn und ich in die Zukunft von Cake DeFi und DeFiChain haben. Ich glaube, dass dies von der Community sehr gut angenommen und aufgenommen werden wird."

Darüber hinaus wird Cake DeFi alle DFI-Bestände seiner derzeitigen 50-60 "Cake-nahen Personen" vollständig transparent auflisten. Nach der Verbrennung der Coins werden Ex-Investoren und Mitarbeiter zusammen ca. 40 Millionen DFI-Coins halten, was ungefähr 10 Prozent des zirkulierenden Angebots entspricht. Diese DFI-Coins wurden auf dem offenen Markt erworben und sodann in Zins- und Zinseszins generierenden Cashflow-Methoden wie Staking oder Liquidity Mining investiert. Die überwiegende Anzahl dieser DFI-Coins wurde in spezielle Cake Defi “Freezer”, die weder Cashflow generieren noch ein Stimmabgabe ermöglichen, investiert. Der zugrunde liegende Emissionsmechanismus jener “Freezer” ist dergestalt ausgeführt, dass täglich ungefähr 30.000 DFI über einen zehnjährigen Zeitraum freigeschaltet werden.

U-Zyn Chua, CTO und Mitbegründer von Cake DeFi fügte hinzu: "Dies ist ein großer Schritt in Richtung einer weiteren Dezentralisierung von DeFiChain, der uns zusammen mit dem DeFiChain Pink Paper einen Schritt näher an unser erklärtes Endziel bringt. Ich bin überzeugt, dass dies den Weg für eine großartige On-Chain-Governance in Richtung einer sicheren, robusten und lebendigen nativen DeFi-Blockchain ebnet, die im kollektiven Besitz ihrer User ist."

Durch die Verbrennung der DFI-Coins, die ferner die persönlichen DFI-Bestände der beiden Gründer erheblich beeinflusst, werden nun beide zusammen fast 9 Mio. DFI besitzen, was ungefähr 2 Prozent des derzeit zirkulierenden Angebots entspricht. Diese Aufteilung ist bereits Teil der obig erwähnten 40 Mio. DFI.

Bis heute haben beide Gründer etwa 4 Mio. US$ ihres persönlichen Vermögens in DFI investiert, und planen, etwaige Kursrücksetzer proaktiv durch Zukauf weiterer DFI-Coins auszunutzen. Als Zeichen des guten Willens und als Teil ihres vollen Vertrauens in DeFiChain wurden 100 Prozent dieser DFI — obwohl sie auf dem freien Markt erworben wurden — in den speziellen, nicht stimmberechtigten “Freezer” zu unterschiedlichen Bindungsfristen über die nächsten 10 Jahre investiert.

Tags

Cake DeFi

The most transparent way to get cashflow from your cryptocurrencies. Pool masternode staking and Lapis services lets you earn cashflow with your cryptocurrencies.

Great! You've successfully subscribed.
Great! Next, complete checkout for full access.
Welcome back! You've successfully signed in.
Success! Your account is fully activated, you now have access to all content.