Hey BĂ€cker,

Das Jahr 2020 war wahrlich verrĂŒckt: Wir hatten eine globale Pandemie, Bitcoin brach sein All-Time-High von 2017 und schoss weit darĂŒber hinaus, und spĂ€testens jetzt hat wohl jeder erwachsene Mensch gelernt selbst von zu Hause köstliche Sachen zu Backen - Besonders bei Cake DeFi.

Wie viel und was gebacken wurde, sowie die genauen Zutaten, geben wir dir gerne in diesem kurzen Artikel preis :-)

TL;DR:

  • Das Jahr 2020 war extrem erfolgreich in allen Bereichen, und Cake DeFi ist finanziell so stark aufgestellt, dass wir ĂŒber 1 Jahr Kosten decken könnten.
  • Wir haben uns von einem einzigen Produkt, dem Staking, zu einer gesamten Produktpalette hinentwickelt!
  • Durch die vierteljĂ€hrlichen Transparenzberichte und monatlichen Mitarbeiter Spotlight Videos weißt du immer, dass du gut aufgehoben bist und wo die Reise hingeht.
  • Das Team ist von 15 Mitarbeitern auf mittlerweile 42 gewachsen. Und auch unsere Kundenbindungsrate ist extrem hoch: Einmal BĂ€cker, immer BĂ€cker.

Das direkt zu Anfang des Jahres durch den Lockdown bedingte Backen von zu Hause war fĂŒr unser KĂŒchenpersonal ĂŒberhaupt kein Problem, da wir ohnehin schon oftmals Remote arbeiteten.

Im Gegenteil: Jeder konnte sich fokussiert an den Teig machen, und der tÀgliche digitale soziale Kontakt war sehr erfreulich!

Zu Anfang des Jahres 2020 hatte Cake DeFi allerdings noch kaum Zutaten - tatsÀchlich war Staking sogar das einzige, wenn auch köstliche, Produkt im Sortiment.

Noch im ersten Quartal kam dann schon ein zweites Produkt hinzu: Das Bitcoin Lapis, fĂŒr super sĂŒĂŸe Renditen von bis zu 7,5% pro Jahr auf deine Bitcoins!

Und weil jede top Konditorei maximale Transparenz und Hygiene braucht, haben wir 2020 mit den vierteljÀhrlichen Transparenzberichten begonnen: Den allerersten findest du hier.

In den monatlichen Employee Spotlight Videos lernst du dann auch noch all unser KĂŒchenpersonal persönlich kennen! Begonnen haben wir dabei mit 15 (genauer gesagt, 30) fleißigen HĂ€nden - eine Zahl, die sich wie du noch sehen wirst mit der gesamten Konditorei rasant weiterentwickelt hat!

PĂŒnktlich zum Bitcoin-Halving am 11. Mai wurde eine neue, ganz besondere Zutat dem Staking hinzugegeben: DFI.

Cake hat hier fĂŒr die perfekte Mischung aus sĂŒĂŸ und salzig viel Forschung & Entwicklungsarbeit fĂŒr die DeFiChain Foundation geleistet, und wir sind mega happy, wie sich DeFiChain schlussendlich entwickelt und positiv auf Cake DeFi ausgewirkt hat. Doch auch dazu spĂ€ter mehr (oder hier ausfĂŒhrlich im DeFiChain 2020 Review).

Nur zwei Wochen spĂ€ter folge eine weitere Zutat, diesmal bei Cake DeFi's Lapis Produkt: Ethereum! FĂŒr bis zu 7,5% Rendite pro Jahr kann man die zweitgrĂ¶ĂŸte KryptowĂ€hrung seither backen.

Kurz nach Cake DeFi's einjĂ€hrigem Geburtstag am 7. Juli - zu dem natĂŒrlich jeder ein ganz besonders großes StĂŒck Kuchen bekommen hat - hatten wir dann schon den zweiten Transparenzbericht!

Dadurch, dass das Backen von zu Hause nicht nur notwendig, sondern fĂŒr jeden Mitarbeiter eine willkommene "Ablenkung" war, erreichten wir im zweiten Quartal alle unsere Ziele - und die waren, genau wie ein Lapis Kuchen, hochgesteckt!

Schon bald wĂŒrde Cake DeFi nĂ€mlich eine im globalen Finanzzentrum Singapur voll-lizenzierte Firma werden, nachdem unser Team ĂŒber 100 Seiten fĂŒr den Antrag ausfĂŒllte: Wow!

Ein großer Meilenstein, und wir sind froh, unseren Kunden damit beweisen zu können, dass das GebĂ€ck bei Cake DeFi von höchster QualitĂ€t und Sicherheit ist - quasi mit drei Michelin-Sternchen ausgezeichnet.

Ein weiterer Beweis fĂŒr die herausragende Leistung bei Cake DeFi ist der Fakt, dass das Unternehmen die letzten Monate hinweg konsequent cashflow-positiv war (und es 2021 immer noch ist).

Somit ist das Unternehmen langfristig und nachhaltig ohne zusÀtzliches Fundraising betriebsfÀhig. So schnell hört hier mit dem Backen also niemand auf!

Bis zu dem Zeitpunkt, als der dritte Transparenzbericht herauskam, hatten User bei Cake insgesamt ĂŒber 1000 Bitcoins hinterlegt - was nochmal zeigt, dass es nichts leckeres gibt als einen großzĂŒgig zubereiteten, gut gebackenen Kuchen.

Am 21. August gaben wir dann eine super aufgenommene Neuerung zu Lapis bekannt: Cake DeFi arbeitet seither mit lizenzierten Custodians zusammen, die das ohnehin schon sehr geringe Risiko bei Lapis voll versichern und sogar garantierte Rendite ermöglichen! Lapis schmeckt damit nicht nur unglaublich gut, sondern tut dir auch unglaublich gut - ganz ohne mögliche Nebenwirkungen :-)

FĂŒr die loyalsten und fleißigsten BĂ€cker unter euch haben wir auch noch das VIP Konditorei-Programm gestartet, dass es dir ermöglicht, befördert zu werden und zusĂ€tzliche Boni zu genießen, so beispielsweise ein eigenes Interface oder die Möglichkeit, Bitcoin mit 50% Rabatt zu kaufen: die Kirsche auf dem SahnehĂ€ubchen.

Mit der Erweiterung des Lapis-Kuchens um USDT Tether, auf die du 8% Rendite erhalten kannst, starteten wir dann in den Oktober, und somit auch in das letzte und vierte Quartal hinein. Hier findest du den ausfĂŒhrlichen Transparenzbericht dazu.

Das große Highlight im vierten Quartal 2020 war der Launch von Liquidity Mining auf Cake. Bis heute wurden diesem Service Assets im Wert von ca. 50 Mio. USD zugewiesen, und diese Zahl wĂ€chst weiter, und zwar schnell. Das bedeutet, dass die kostenintensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit, die Cake DeFi an DeFiChain geleistet haben, langsam beginnt, FrĂŒchte zu tragen - die dann als leckere Zutat dienen können.

Auch die Mitarbeiteranzahl ist bis Ende des Jahres von anfĂ€nglich nur 15 Leuten in der KĂŒche, zu mittlerweile ĂŒber 42 talentierten und hart arbeitenden MeisterbĂ€ckern geworden.

Insgesamt steht Cake DeFi mit Ende 2020 stĂ€rker und grĂ¶ĂŸer da, als je zuvor. Wir haben es ĂŒber das ganze Jahr geschafft, in etwa ein durchschnittliches Wachstum von 10% pro Woche zu erzielen - in allen Bereichen.

Finanziell sind wir so gut aufgestellt, dass Cake DeFi ĂŒber ein Jahr lang fleißig weiter backen und backen könnte, ohne auch nur einen einzigen Cent Umsatz zu erzielen. Das gesamte KĂŒchenpersonal und alle HobbybĂ€cker sind somit bestens abgesichert und brauchen sich ĂŒber die Zukunft von Cake DeFi absolut keine Sorgen zu machen.

Das vielleicht beeindruckendste, und wohl auch wichtigste, jedoch ist die unglaubliche Kundenbindung. Sobald jemand mal richtig anfĂ€ngt, bei Cake zu backen, bleibt er auch dabei - wir sehen praktisch keinen Absprung von Kunden, nachdem sie bereits ĂŒber einige Wochen das Backen gelernt haben.

Auf ein köstliches Jahr 2021. Registriere dich jetzt bei Cake DeFi, setz die KochmĂŒtze auf und lass uns den Teig ins Rollen bringen!

Dein Cake DeFi Team